Hier kommt ein Vorschlag für ein neues Schulfach.

Der Arbeitstitel lautet: Ich räume meinen Dreck selber weg. Pilotschule könnte das Irmgardis-Gymnasium in Bayenthal sein. Denn einige der Oberstufenschüler sorgen im noch jungen Schuljahr für Verdruss bei den Passanten und Ladenbesitzern im Goltstein-Carree. Die Jugendlichen verbringen auf dem Platz ihre Mittagspause. Die meisten Schüler sitzen auf der Erde und essen und trinken etwas. Die Sachen haben sie zuvor in einem der umliegenden Lebensmittelgeschäfte gekauft. Leider lassen viele der Gymnasiasten ihren Müll einfach an Ort und Stelle liegen. Frei nach dem Motto: "Was soll’s? Es gibt ja die netten Menschen von den Abfallwirtschaftsbetrieben. Wir machen ja Abitur." Einen entsprechenden Hinweis einer Geschäftsfrau auf das Müll-Happening ans Gymnasium wurde mit den Worten quittiert: „Da können wir nichts machen. Das ist ja kein Schulgelände“. Das ist dem Müll aber eigentlich egal.